Universität Mannheim / IONAS3 Handbuch / Einstellungen / Zugriffsschutz mit .htaccess

Der .htaccess Schutz

Der .htaccess Schutz bietet die Möglicheit, Bereiche einer Webpräsenz nach außen hin einzuschränken.

Es wird ein geschützter Bereich erstellt, der entweder nur mit Benutzername und Passwort betreten werden kann, oder es können alternativ IP Adressen und Adressbereiche festgelegt werden, welche auch ohne Passwort Zugriff haben, beispielsweise nur Rechner innerhalb des Uni Netzes..

Bitte beachten Sie:
Bei der Verwendung des Zugriffsschutzes mit Benutzername und Passwort werden beim Erstellen des .htaccess Bereichs diese Daten angelegt und sind nicht an unseren LDAP (uniweite Benutzerverwaltung) gebunden.

Der htaccess Schutz  wird über DokumentDokument-Eigenschaften.htaccess aktiviert.


....hier klicken Sie bitte OK!

  • Wenn Sie nun die Aktuelle Seite mit einem Passwort schützen wollen, dann füllen Sie das Formular so aus:

Nachdem Sie das Dokument gespeichert haben, ist der Schutz aktiv. Beachten Sie aber bitte, dass der Link  nun nur im Redaktionssystem sichtbar ist und im Live-System NICHT.

Um den geschützten Bereich nun nach außen sichtbar zu machen, müssen Sie ein neues Dokument anlegen und eine Weiterleitung einrichten, welche auf den htaccess Bereich verweist.

Zusätzlich sollten Sie das Dokument des geschützten Bereichs in der Navigation verbergen, was Sie über Sichtbarkeit einstellen können.

Im obigen Beispiel müsste damit ein Benutzer user als Kennung und passwort als Passwort eingeben, um den weiteren Inhalt sehen zu können.

Weitere Kennungen tragen Sie nach dem gleichen Schema ein, wobei Sie die Paare durch ein Leerzeichen trennen.

    • Sollen nur Rechner aus dem Netzwerk der Uni Mannheim Zugriff haben, stellen Sie bitte folgendes ein:


    Damit haben nun alle Rechner innerhalb der Uni Zugriff auf die Inhalte. Rechner von außen Sehen den Link NICHT.

    • Sie können den Zugriff noch auf engere Adressbereiche des Netzwerks einschränken. Dann muss der Eintrag so aussehen:

     

    Somit haben nur Rechner, die sich im Subnetz 48 der Uni befinden Zugriff auf den Inhalt. Alle anderen sehen den Link NICHT. Um zu erfahren welches Subnetz Ihre Einrichtung hat, wenden Sie sich bitte an den Netzwerksupport!

    • Wenn Sie den Zugriffsschutz wieder aufheben wollen, dann tragen Sie bitte folgendes ein:


    Nun hat wieder JEDER Zugriff auf den Inhalt.