Newsletter Archiv

Um die Verwaltung von Newslettern für Sie und Ihren Benutzer komfortabler zu gestalten, gibt es das Newsletter Archiv.

Einmal eingerichtet erspart es Ihnen viel Arbeit und sorgt für Ordnung und Übersicht. Diese Anleitung soll Ihnen helfen,

Ihr Newsletter Archiv einzurichten.

Wichtig: Folgen Sie den Anweisungen Schritt für Schritt, da nur dann der Variant funktioniert!

Zunächst legen Sie einen Ordner in Ihrer Präsenz an und benennen ihn nach ihrer Wahl.

Am Besten innerhalb eines Ordners "Newsletter" und mit folgender Namensgebung: "newsletter_archiv".


Innerhalb dieses Ordners "newsletter_archiv" sollen nun die Newsletter gespeichert werden.

Damit es übersichtlich sortiert wird, legen Sie für jedes in Frage kommende Jahr einen Ordner an,

der ausschließlich die vier Jahreszahlen enthält (zwingend erforderlich!) :

Alle Newsletter des Jahres 2013 kommen entsprechend in den Ordner 2013. Auch dabei muss die

vorgegebene Formatierung des Variants für die Namensgebung eingehalten werden, damit es letztlich

richtig angezeigt werden kann. Jedes Newsletterdokument muss wie folgt heißen:

news_[Newsletternummer in diesem Jahr]_[Monatsname]_[Tag]

Wichtig: keine Großbuchstaben oder Umlaute verwenden!

Vergewissern Sie sich, dass Sie die obigen Schritte genau befolgt haben.

Sie sollten im Explorer eine ähnliche Ansicht wie die obige erhalten.

Nun muss lediglich eine Liste der Newsletter generiert werden, was unser Variant "Newsletter Archiv" für uns übernimmt.

Gehen Sie dazu in das Dokument "newsletter_archiv" und fügen den Variant „Newsletter Archiv“ ein.

Wenn alles geklappt hat, sollte nun automatisch eine Liste mit den Newslettern generiert worden sein:

   

Damit ist ihr Newsletter Archiv auch schon eingerichtet - der Variant erkennt automatisch die Newsletter und listet sie auf.

Weitere Einstellungsmöglichkeiten oder Formatierungen gibt es nicht.

Hinweis: Vergessen Sie nicht, die Dokumente "2012", "2013", "2014" etc. richtig einzurichten. Dazu können Sie wahlweise einstellen, dass dieses Dokument in der Navigation (und im Quickpath) nicht angezeigt werden soll, Sie können auf diesen Seiten erneut eine Subdokumentenliste anlegen oder es natürlich ganz nach Ihrer Wahl gestalten.