Datenbankimport

Sobald Sie den Variant eingebunden haben, erscheint der Schriftzug

"Bitte geben Sie die Verbindungsinformationen zur Datenbank ein".

Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Schriftzug und wählen "Importeigenschaften" aus:


Verbindungsinformationen

Im sich nun öffnenden Dialog können SIe den Variant konfigurieren:

  • Datenbanktyp:
    Hier geben Sie den Datenbanktyp an – unterstützt werden MySQL, PostgreSQL und MariaDB.

  • Hostadresse:
    Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen (z.B. mysql.rz.uni-mannheim.de) des Servers an.

    Bitte beachten Sie
    : der Variant ist aus Sicherheitsgründen auf das Intranet der Universität Mannheim begrenzt.

    Das heißt: zu Datenbankserver außerhalb des Intranets kann keine Verbindung aufgebaut werden.


  • Port: Tragen Sie die Portnummer ein, bei welcher der Server auf die Verbindungsanfrage reagiert. Die Standardwerte

    (für MySQL und MariaDB: 3306, PostgreSQL: 5432) werden bei der Auswahl automatisch eingetragen.

  • Benutzer:
    Geben Sie hier den Login-Benutzernamen für die Datenbank ein.
  • Passwort:
    Geben Sie hier Ihr Passwort ein. Das Passwort wird – im Gegensatz zu allen anderen Informationen –

    aus Sicherheitsgründen nicht gespeichert. Bei einem neuen Import oder einer Aktualisierung müssen

    Sie daher das Passwort erneut eingeben.

  • Datenbankname: Tragen Sie hier den Datenbanknamen ein.
  • Aktualisiere alle Importer: Treffen Sie diese Auswahl, werden alle Importer (Variant Datenbankimport), die in diesem

    Dokument und allen anderen Kinddokumenten vorhanden sind, aktualisiert. Da das Passwort pro Importer nicht

    gespeichert wird, wird die aktuelle Eingabe für alle verwendet. Dementsprechend werden nur die Importer aktualisiert,

    die das gleiche Passwort benötigen. Bei allen anderen geschieht nichts.

  • Mit dieser Auswahl werden Statusmeldungen zum erfolgreichen oder fehlerhaften Import (de-)aktiviert.

SQL-Abfrage

Durch einen Klick auf den Reiter "SQL-Abfrage" finden Sie folgende Einstellungsmöglichkeiten:

  • Abfrage:
    Geben Sie hier die SQL-Abfrage der zu importierenden Daten ein.

    Hilfe kann hier der Administrator Ihrer Datenbank anbieten.

  • Template:
    Nähere Informationen finden Sie hier. Desweiteren bieten wir Ihnen einen Templategenerator an.
  • Daten importieren:
    Bei einem Klick auf diesen Button, wird der Import gestartet - beim normalen Speichern des Dokuments

    werden keine Daten importiert oder aktualisiert.

Wichtig: Wir können leider keinen Support für Ihre externe Datenbank anbieten. Für Fragen zu den Verbindungsinformationen und Hilfe bei der SQL-Abfrage, wenden Sie sich bitte an den Administrator Ihrer Datenbank.